Pressemitteilung: Veranstaltungsreihe und Ausstellung zur Novemberrevolution in Kiel

Von Juni bis September findet in Kiel unter dem Titel „Call Me Räterepublik“ eine Ausstellung und mehrere Veranstaltungen rund um das Themengebiet Matrosenaufstand, Räterepublik und Revolution statt. Anlass ist, wie auch bei anderen Veranstaltungen in Kiel, das 100-jährige Jubiläum der Revolution von 1918. 

Den Anfang macht am 7. Juni um 19 Uhr die Ausstellungseröffnung in der Galerie ONspace, bei der
vier KünstlerInnen ihre Werke präsentieren (Johannes Flechtenmacher, Johannes Litty, Torben Laib, Wiebke Wolkenhauer).
     
Am 9. Juni stellen die Referenten Klaus Kuhl und Helge Döhring ihre Erkenntnisse über die Zeit der Revolution in Deutschland und der Räterepublik vor. Um 17 Uhr wird der Historiker Klaus Kuhl beschreiben, warum und wie sich die Aufständischen in Kiel in Räten organisierten.
Im Anschluss behandelt Helge Döhring folgende Fragen: Ein Staatssystem bricht zusammen, und ein anderes System übernimmt das alte. Ist das eine soziale Revolution? Wie beurteilte die syndikalistische Arbeiterbewegung die Situation? Was verband und was trennte sie theoretisch und praktisch von den revolutionären Ereignissen?

Am 15. Juni um 17 Uhr findet eine Dialogische Lesung zu Ernst Tollers „Eine Jugend in Deutschland“ vorgetragen von Horst Stenzel und Corbin Broders statt.

   
„Drumming the Monument“ ,
so nennt sich eine Soundaktion am Denkmal zum Matrosenaufstand im Ratsdienergarten von Detlef Schlagheck, Momen Shaweesh und Drummer der Kieler Musikszene. Am 14. Juli um 22.15 Uhr.

Von Fire and Flames Music and Clothing finden dann im September zwei weitere Veranstaltungen im Rahmen statt:

Bernd Langer stellt am 21. September um 20 Uhr sein Buch Revolution 1918 im Subrosa vor.Das Fire and Flames Festival findet am 22. September in der Alten Meierei statt. Unter dem Titel „Rockin‘ like it’s 1918“, ab 17 Uhr.

Organisiert wird diese Veranstaltungsreihe von: Galerie ONspace (K34 e.V.), 1ToDo Institute, Fire and Flames Music and Clothing in Kooperation mit der LAG Soziokultur.

Hinweise für Redaktionen:
Im Vorfeld der Veranstaltungen wird es einen Ortstermin im ONspace geben mit der Möglichkeit Fragen zu stellen und Fotos zu machen. Wenn Sie Interesse daran haben, oder Sie Fotos zugeschickt bekommen möchten melden Sie dies bitte bei Herrn Schlagheck (Kontakt: s.u.) an.

Adressen:
    ONspace
    Iltisstraße 10
    24143 Kiel
    Alte Meierei
Hornheimerweg 2
24113 Kiel

Subrosa
Elisabethstraße 25
24143 Kiel

Veröffentlicht von Thilo

Kieler, auf Westufer aufgewachsen, seit 2000 Gaardener.

%d Bloggern gefällt das: